Josef Böddeker neuer RV-Meister der Reisevereinigung Geseke

Geseke. Den 13. Preisflug der Brieftaubenreisevereinigung und Umgebung, gewann am vergangenen Sonntag ab Chalon-sur-Saone (600 Km) in Frankreich, der zweijährige Vogel  Nr. 360 von Adrian Jung. Mit einer Geschwindigkeit von 92 Km/h und leichtem Rückenwind, 6,5 Std Flugzeit, erreichte das Siegertier mit Vorsprung seine Heimat.

Wegen ungünstigen Wetteraussichten in Frankreich, wurde der Endflug auf den Sonntag verschoben. Start des großen Finalfluges war um 7.30 Uhr, 413 Tauben aus Geseke und 5089 Tauben des Regionalverbandes 250 beteiligten sich an diesem großen Event.

Den 2., 7. und 9. Platz sicherten sich drei Tauben von Andreas Kruse. 3. Platz Gerhard Schlüter, 4. Platz Elmar Hille, Göbel + Sohn auf dem 5. Platz. Franz Josef Kreggenwinkel auf Platz 6, Adrian Jung  Platz 8, vor Alfons Hesse mit dem 10. Platz.

Mit 54 Preisen sicherte sich Josef Böddeker den Titel des RV-Meisters. Knapp dahinter folgen Gerhard Schlüter mit 52 Preisen, und Willi + Tobias Lammert mit 51 Preisen auf den Plätzen.

Neuer Männchen-RV-Meister ist Gerhard Schlüter, Josef Böddeker darf sich neuer RV-Weibchenmeister nennen, dieser gewann auch die Konkurrenz bei den Jährigen Tauben.

Den besten Altvogel stellt Gerhard Schlüter mit 12 Preisen, das beste Altweibchen besitzt Josef Böddeker mit 11 Preisen. Norbert Pieper hat den besten jährigen Vogel mit 10 Preisen, das beste jährige Weibchen mit 10 Preisen stellen die Züchter Willi + Tobias Lammert. RV- Generalmeister ist Josef Böddeker mit 97 Preisen.

Die beiden Goldmedaillen erringen die Züchter Adrian Jung und Josef Böddeker.

Mit diesem Flug endet die Alttiersaison 2021 der RV-Geseke. Der Nachwuchs und somit die Jungtiere 2021, starten nach Plan am 07. August in Ihre Saison. Die ersten Trainingsflüge der Jungtauben hat die RV schon erfolgreich gestartet.