Geseke. Am vergangenen Samstag stand der 11. Preisflug der Reisevereinigung Geseke auf dem Programm. 948 Geseker Brieftauben machten sich um 7 Uhr auf den 535 km langen Heimweg. Die ersten beiden Brieftauben konnte die SG Theo und Mathias Göbel nach einer Flugzeit von 7 Stunden und 8 min melden, was somit den Doppelsieg bedeutete. (weiterlesen…)

Geseke. Die Reisevereinigung Geseke startete am vergangenen Samstag ihren 10. Preisflug ab Bar-le-duc. Um 6.45 Uhr machten sich 1266 Brieftauben auf den 400 km langen Heimweg. Siegreich war diesmal der jährige Vogel 372 der SG Albert und Torben Coböken der nach einer Flugzeit von 5 Stunden und 42 min den Heimatschlag erreichte. Auf dem 2. Platz landete die SG Willi und Tobias Lammert, 3. Heinz Josef Hagen, 4. Franz Josef Wieneke, 5.,6. Bernd Knüppel, 7. Heinrich Simon, 8. SG Friedhelm Deimel und Michael Fecke, 9. Theo und Mathias Göbel und 10. Friedhelm Wernze. (weiterlesen…)

Geseke. Der 9. Preisflug fand am vergangenen Wochenede ab dem französischen Etain statt. 1347 Geseker Brieftauben machten sich um 7 Uhr auf den 339 km langen Heimweg. Heinrich Simon aus Störmede konnte sich auf diesem Flug die Plätze 1., 2. und 9. sichern. Bernd Knüppel holte sich Platz 3. und 8., 4.Willi und Tobias Lammert , 5. und 10. Heinz Josef Hagen, 6. Adrian Jung, 7. Albert und Torben Coböken. In der RV Meisterschaft führt weiterhin Josef Böddeker mit 43 Preisen vor Friedhelm Deimel umd Michael Fecke mit 43 Preisen und Franz Josef Kreggewinkel mit 41 Preisen. (weiterlesen…)

Geseke. Am vergangenen Samstag fand der 8. Preisflug ab dem 535 km entfernten französischen Sens statt. Siegreich auf diesem Flug war die SG Albert und Torben Coböken. 2., 3., und 6. die SG Deimel / Fecke, 4. Josef Böddeker, 5. Friedhelm Wernze, 7. SG Göbel und Sohn, 8. und 10. Willi und Tobias Lammert. (weiterlesen…)

Geseke. Der sechste Preisflug der RV Geseke startete im 400 km entfernten Bar le Duc. Auf diesem Flug dominierte die SG Deimel / Fecke wie schon auf den ersten Flügen. Die SG konnte von 54 eingesetzten Tauben 34 Preise erzielen. In den Top Ten landeten 1.,2.,3., und 10. 4. F.J. Wieneke,5. F.J. Noltenhans, 6. Martin Böddeker, 7., 8. Willi Und Tobias Lammert und 9. Albert und Torben Coböken. (weiterlesen…)

Geseke. Am vergangenen Wochende stand der 5. Preisflug auf dem Programm. 1881 Geseker Brieftauben machten sich um 7 Uhr auf den 340 km langen Heimweg. Siegreich auf Platz eins und zwei war die SG Deimel Fecke. Das jährige Weichen 664 sprang dabei 5 sek früher in den Schlag als der jährige Vogel 584. Dritter wurde die SG Göbel und Sohn, vierter wiederum die SG Deimel Fecke, fünfter Bernd Knüppel, sechster F. J. Dröge, siebter und achter Heinrich Simon, neunter Josef Böddeker, zehnter Frank Bödderker. (weiterlesen…)

Geseke. Am vergangenen Samstag fand der 4. Preisflug der RV Geseke statt. 2027 Geseker Brieftauben machten sich um 7.15 Uhr auf die 310 km lange Strecke. Siegreich auf diesem Flug war Heinz Josef Hagen der mit seinen beiden jährigen Vögeln 117 und 214 die PLätze 1a und 1b belegen konnte. Die Plätze drei, vier, sechs und zehn sicherte sich die SG Deimel / Fecke, siebter wurde Bernhard Sprick, achter Alfons Hesse, F. J. Dröge wurde neunter, Heinrich Simon elfter, Woraczek und Söhne zwölfter. Friedhelm Wernze holte sich den dreizehnten Platz, Norbert Pieper wurde vierzehnter und achtzehnter, fünfzehnter F.J. Kreggewinkel, sechzehnter Martin Böddeker, H.J. Hagen siebtzehnter und zwanzigster,SG Göbel und Sohn neunzehnter und Bernd Knüppel einundzwanzigster. Josef Böddeker landete auf den Plätzen zweiundzwanzig bis vierundzwanzig, Alfons Hesse auf Platz fünfundzwanzig, SG Deimel / Fecke auf sechsundzwanzig und achtundzwanzigund F.J. Wienkede auf siebenundzwanzig. (weiterlesen…)

Geseke. Am vergangenen Wochenede fand der 3. Preisflug an Saarlouis statt. Siegreich auf diesem Flug war das 2. Jährige Weibchen 535 der SG Vossebürger. die Plätze zwei, drei, sechs, sieben und neun sicherten sich die SG Deimel und Fecke. Die SG Coböken und Sohn landeten auf den Plätzen vier, fünf, zwölf, vierzehn und sechszehn, achter Bernd Knüppel, zehnter Heinrich Simon, elfter Klaus Blomenröhr, dreizehnter und fünfzehnter die SG Vossebürger, siebtzehnter sie SG Woracek und Söhne, achtzehnter und neunzehnter Heinrich Simon. H. J. Hagen belegt die Plätze zwanzig und einundzwanzig, SG Deimel und Fecke Platz zweiundzwanzig, SG Coböken und Sohn dreiundzwanzig, SG Klebolte und Tochter vieundzwanzig und die siegreiche SG Vossebürger auf dem fünfundzwanzigsten Platz. (weiterlesen…)

Geseke. Am vergangenen Wochenende fand der 2. Preisflug ab Echternach statt. Um 7.30 Uhr machten sich 2217 Geseker Brieftauben auf die 252 km lange Strecke Richtung Heimat. Siegreich auf diesem Flug war die SG Friedhelm Deimel und Michael Fecke. Die SG Deimel Fecke belegte zudem noch die Plätze zwei, drei, sechs, zwölf, vierzehn und fünfzehn. Fünfter wurde die SG Elmar und Jonas Hille, siebter Bernfried und Melanie Klebolte, achter und neunter Simon Heinrich, zehnter Friedhelm Wernze, elfter Mathias und Theo Göbel. Sechzehnter Alfons Hesse, siebtzehnter Heinz Josef Hagen, achtzehnter Friedhelm Wernze. (weiterlesen…)

Geseke. Am vergangenen Wochenende absolvierte die RV Geseke ihren 1. Preisflug ab Wittlich. 2269 Brieftauben machten sich um 8.30 Uhr auf den 220 km langen Heimweg. Siegreich auf diesem Flug war die zweijährige Täubin “396″ der SG Sascha und Marlon Trienens. Knapp geschlagen auf Platz zwei landete Gerhard Schlüter. (weiterlesen…)

Nächste Seite »