Geseke. Am vergangenen Samstag absolvierte die RV Geseke ihren 4. Preisflug. 1930 Tauben traten um 7.40 Uhr die 300 km lange Heimreise aus dem Luxemburgischen Dudeldange an. Nach einer Flugzeit von 3 Stunden und 13 Minuten vermeldete die SG Deimel-Fecke die erste Taube auf dem zweiten Platz landete Sofie Sprick. (weiterlesen…)

Geseke. Am vergangenen Samstag fand der 3. Preisflug ab Bitburg statt. 1952 Tauben machten sich um 7.45 Uhr auf die 230 km lange Heimreise. Der Sieg ging dieses Mal an F.J. Kreggewinkel dessen Vogel mit der Nr. 91 die 230 km lange Strecke mit einer Geschwindigkeit von 84 km/h absolvierte. (weiterlesen…)

Geseke. Am letzten Jungflug der Brieftaubenreisevereinigung Geseke nahmen 28 Züchter mit 1234 Tauben teil. Auflassort war Dudelange, wo die Tauben am Samstag, den 12.09., um 10.47 Uhr aufgelassen wurden.
Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 88 km/h erreichte die Jungtaube „115“ ihren Heimatschlag bei Hermann Berensmeier nach etwas mehr als 3 Stunden und 22 Minuten Flugzeit und sicherte ihm damit den ersten Platz. (weiterlesen…)

Geseke. Der fünfte Jungflug der Brieftaubenreisevereinigung Geseke fand am vergangenen Sonntag ab Dudelange statt. 1820 Jungtauben starteten um 08.30 Uhr auf den 300 Kilometer langen Heimweg. Siegreich warBernfried Klebolte, die nach einer Flugzeit von 3 Stunden und 29 Minuten die erste Taube melden konnten. Die Siegertaube „346“ flog die Strecke mit einer Geschwindigkeit von 85 km/h. (weiterlesen…)

Geseke. Der vierte Jungflug der Brieftaubenreisevereinigung Geseke fand am vergangenen Samstag ab Bitburg statt. 2212 Jungtauben starteten um 9.15 Uhr auf den 235 Kilometer langen Heimweg. Siegreich war die Schlaggemeinschaft Friedhelm Deimel und Michael Fecke, die nach einer Flugzeit von 3 Stunden ihre Siegertaube bekam. Die Siegertaube „737“ flog die Strecke mit einer Geschwindigkeit von 78 km/h. (weiterlesen…)

Geseke. Am vergangenen Samstag hat die Brieftaubenreisevereinigung Geseke ihren dritten Flug der Jungtaubenreise durchgeführt. Auflassort war das 200 Kilometer entfernte Daun, wo 2470 Tauben um 08.30 Uhr den Weg in die Heimat antraten. (weiterlesen…)

Geseke. Am vergangenen Samstag hat die Brieftaubenreisevereinigung Geseke ihren zweiten Flug der Jungtaubenreise durchgeführt. Gestartet wurde der Flug um 07.30 Uhr in Koblenz, wo 2541 Geseker Tauben den Weg Richtung Heimat antraten.
Heinz Siebeneicher konnte dabei die erste Taube nach einer Flugzeit von einer Stunde und 49 Minuten melden. Die Taube absolvierten die 161 Kilometer mit einem Durchschnittstempo von 88 km/h. (weiterlesen…)

Geseke. Die Brieftaubenreisevereinigung Geseke konnte am vergangenen Saonntag ihren ersten Jungtaubenflug durchführen. Nachdem die Nachwuchstauben in den letzten Wochen insgesamt vier Mal zu Trainingsflügen langsam an die Distanz gewöhnt wurden, stand nun der Auflass im 140 Kilometer entfernten Montabaur auf dem Programm. Um 08:15 Uhr fiel der Startschuss für 2504 Tauben, die von 54 Züchtern an den Start gebracht wurden. (weiterlesen…)

Geseke. Der letzte Preisflug der Alttierreise fand am vergangenen Sonntag ab dem französischen Gien statt. 706 Tauben gingen um 6.43 Uhr auf die 620 km lange Heimreise. Um 14.25 Uhr konnte die erste Taube von Franz Adämmer ihren Heimatschlag erreichen, auch die 2 Taube kommt aus dem Schlag von Franz Adämmer. Dritter wurde die SG Deimel Fecke die auch den neunten Platz erringen. Platz vier und fünf geht an Julius und Josef Stümmler, sechster und siebter wird Josef Böddeker, achter Willi und Tobias Lammert zehnter Franz Josef Wieneke. (weiterlesen…)

Geseke. Der dreizehnte Preisflug der Brieftaubenreisevereinigung Geseke startete am vergangenen Samstag um 7.50 Uhr im 410 Kilometer entfernten Bar-le-duc. 39 Züchter brachten 908 Brieftauben an den Start. (weiterlesen…)

Nächste Seite »