Gerhard Schlüter gewinnt den 4. Flug ab Wittlich

Geseke. Den 4. Preisflug ab Wittlich (220 Km) am vergangenen Samstag , gewann das Jungtier Nr 259 von Gerhard Schlüter mit 102 Km/h vor dem Verfolgerfeld.

Der Start der 1989 Jungtauben der Reisevereinigung Geseke, erfolgte bei mäßigem Südwestwind um 8.40 Uhr und optimalen Flugwetter in Wittlich. Genau wie schon in den Vorwochen legten die Jungtauben ein ordentliches Flugtempo vor, und erreichten ihr heimatliches Ziel recht zügig. Alle Preisplatzierungen waren in 10 Minuten vergeben.

Auf Platz 2 landete eine Jungtaube von Heinz Josef Hagen, gefolgt von Frank Böddecker mit den Plätzen 3,4 und 8. Die SG Voßebürger hatte auch eine handvoll Jungtauben mit ordentlichem Tempo in die Spitzengruppe platziert, und sicherten sich damit die restlichen Preise der Top Ten mit den Rängen 5,6,7,9 und 10.

In der RV-Meisterschaft mit jeweils 20 Preisen, führt Frank Böddeker vor Adrian Jung und Josef Böddeker. Die drei besten Jungtauben besitzt Frank Böddeker.

Die Bronzemedaillen erringen Frank Böddeker, Adrian Jung und Team Leni/Greger.

Der 5.und vorletzte Flug ab Echternach (250 Km) ist für kommendes Wochende geplant.