Geseke. Den 5. und somit vorletzten Jungtierflug ab Echternach (250 Km) gegen 1347 Jungtauben, gewann bereits am vergangenen Freitag Trienens + Sohn mit der Taube Nr. 222. Diese beiden Züchter sicherten sich auch noch den 6. Platz.
Der Flug wurde wegen schlechten Flugbedingungen für das Wochenende auf den Freitag vorverlegt.

Die Plätze 2, 3 und 4 gingen an Stümmler + Sohn, den 5. und 9. Platz belegte Gerhard Schlüter, Platz 7 SG Deimel- Fecke, Platz 8 Klaus Blomenröhr, den letzten Platz in der Top Ten ging an Kleinschulte + Sohn.
In der Jungtauben- RV-Meisterschaft führen gleich 4 Züchter noch mit der maximalen Preiszahl und 25 Preisen:
Gerhard Schlüter, Adrian Jung, Stümmler + Sohn vor der SG Deimel-Fecke. Mit 24 Preisen kurz hinter dem Quartett liegen Klebolte + Tochter.
Die Top 5 bei den besten Jungtauben sind:
Plätze 1, 3 und 5 Gerhard Schlüter, Platz 2 Klaus Blomenröhr, den 4. Platz teilen sich Trienens + Sohn.
Der Endflug und für die Meisterschaft entscheidende 6. Flug ab Mondercange (300 Km) in Luxemburg, ist für den kommenden Samstag geplant. Einsatz wie gewohnt dann am Freitag.