Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Mit „120 Sachen“ dem Ziel entgegen

Mit „120 Sachen“ dem Ziel entgegen

Geseke. Die jährige Brieftaube Nr. 1010 von Frank Böddeker, hat den 7. Preisflug der RV-Geseke ab dem französischen Bar le Duc (400 Km) gewonnen. Mit einer sehr hohen Geschwindigkeit von 120 Km/h setzte sich das Männchen ganz vorne auf die Siegerliste, und distanzierte 1175 weitere Tauben auf die Plätze. Mit teilweise sturmartigen Rückenwind aus Südwest, rauschten die teilnehmenden Tauben dem Ziel entgegen.

Auf den Plätzen 3 und 10 landeten zwei weitere Tauben von Frank Böddeker. Göbel + Sohn erreichte Platz 2, Willi + Tobias Lammert platzierten sich auf den Plätzen 4 und 7, vor der SG Voßebürger auf Platz 5. Zwei Tauben der SG Paulus errangen die Plätze 6 und 9, vor Walter Deutschendorf auf Platz 8 der Top-Ten-Liste.

Die Sportuhr konnte Willi + Tobias Lammert gewinnen. In der RV-Meisterschaft nach sieben Flügen, führen die SG Paulus diese Meisterschaft mit 34 Preisen an. Die SG Deimel Fecke, Franz Wieneke, Walter Deutschendorf und Göbel + Sohn, folgen auf den Plätzen.

Der nächste Wettflug ab Sens (530 Km), ist für das nächste Wochenende geplant. Dort wird dann die Silbermedaille ausgeflogen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 17. Juni 2024

Weitere Meldungen

SG Deimel Fecke gewinnen ab Bar le Duc

SG Deimel Fecke gewinnen ab Bar le DucGeseke. Das zweijährige Weibchen Nr. 2197 der SG ...

Söhne Woracek gewinnen ab Sens den 10. Preisflug

Söhne Woracek gewinnen ab Sens den 10. PreisflugGeseke. Das jährige Weibchen Nr.: 1029 der Söhne ...

Termine

Ergebnislisten

Hier gelangen Sie zu den Ergebnislisten