Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

SG Deimel-Fecke gewinnen den Finalflug ab Dreis-Brück

SG Deimel-Fecke gewinnen den Finalflug ab Dreis-Brück

Geseke. Die Jungtaube Nr.505 der SG Deimel-Fecke, konnte den letzten Flug der RV-Geseke als Schnellste für sich entscheiden, und ließ 991 weitere Tiere hinter sich. Wegen aufkommender Hitze, wurde der Flug nur im 220 Kilometern entfernten Dreis-Brück gestartet. Mit den Plätzen 2, 4-8 platzierten sich noch weitere Jungtauben der SG Deimel-Fecke in der Spitzengruppe. Walter Deutschendorf errang den 3. Platz, vor zwei Jungtauben von Kleinschulte + Sohn auf den Plätzen 9 und 10. Die ersten Tiere erreichten eine Fluggeschwindigkeit von 84 Km/h.

Die Jungtauben Meisterschaft sicherte sich mit 30 Preisen die SG Deimel-Fecke. Knapp dahinter mit 29 Preisen landete Franz Josef Wieneke. Mit jeweils 28 Preisen auf den Plätzen, landete Walter Deutschendorf und Gerhard Schlüter, vor der SG Voßebürger mit 27 Preisen.

Die besten Einzeltiere der Jungtauben besitzen die SG Deimel Fecke auf dem 1. und 3. Platz. Walter Deutschendorf hat die zweitbeste Jungtaube der RV.

Die Jungtierreise ist mit diesem Finalflug für dieses Jahr beendet. Die Züchter legen ab sofort den Fokus auf die große Mauser der Tiere, und planen für Anfang Dezember eine Ausstellung der Fluggemeinschaft.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 11. September 2023

Weitere Meldungen

Mit „120 Sachen“ dem Ziel entgegen

Mit „120 Sachen“ dem Ziel entgegenGeseke. Die jährige Brieftaube Nr. 1010 von Frank Böddeker, ...

Die SG Deimel-Fecke siegt ab Bar le Duc

Die SG Deimel-Fecke siegt ab Bar le DucGeseke. Den 6. Preisflug der RV-Geseke ab Bar le Duc (400 ...

Termine

Ergebnislisten

Hier gelangen Sie zu den Ergebnislisten