BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

7 Jungtauben der SG Voßebürger auf „einen Streich“

Geseke. Den vorletzten Preisflug der Jungtauben der RV-Geseke ab dem 295 Km entfernten Mondercange/Luxemburg, gewann genau wie in der Vorwoche, die SG Voßebürger.

Die Jungtaube Nr. 788 überquerte als erstes Jungtier die Ziellinie, und gewann diesen Wettkampf. Weitere 6 Jungtauben der SG folgten fast zeitgleich, und belegten die Folgeplätze 2-7. Die Plätze 8-10 teilen sich drei Jungtauben von Göbel und Sohn.

Wettertechnisch konnte der Flug nicht am geplanten Wochenende stattfinden. Die 1500 Jungtiere der RV starteten erst am Montagvormittag, und erreichten trotz leichtem Seitenwind eine Geschwindigkeit von 89 Km/h.

Vor dem großen Finalflug zum nächsten Wochenende, führen folgende Züchter mit max. 25 Preisen die Meisterschaft an:

SG Deimel-Fecke, Göbel + Sohn, Adrian Jung, Team Leni Greger vor Sascha Trienens.

Die besten Jungtauben besitzen auf den Plätzen 1,2 und 4 die SG Deimel-Fecke, Platz 3 Team Leni Greger gefolgt von Sascha Trienens auf Platz 5.

Der letzte und entscheidende Flug, wird nochmals in Mondercange 295 Km gestartet. Einsatz am Tage zuvor in der Einsatzhalle.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 14. September 2022

Weitere Meldungen

Doppelsieg für die SG Voßebürger
Doppelsieg für die SG Voßebürger Geseke. Den 4. Preisflug der RV-Geseke ab Echternach (250 ...
2. Vorsitzender Hubert Brandenburg 40-jähriger Jubelkönig in Ermsinghausen- Schwarzenraben

Termine

Ergebnislisten

Hier gelangen Sie zu den Ergebnislisten