Geseke. Der zweijährige Vogel Nr. 779 vom Züchter Ferdi Stöppel, gewann am vergangenen Samstag, den Wettflug der Reisevereinigung Geseke, im 340 Km entfernten Etain in Frankreich. Gegen weitere 830 Brieftauben und südlichen Winden auf der Flugstrecke, setzte sich das Männchen ganz vorne auf die Siegerliste. Es erreichte eine Geschwindigkeit von 92 Km/h.

Wie schon in der Vorwoche, pustete der Wind die Tauben durch den Nordwesten in Richtung Heimat, alle Preise waren in 12 Minuten vergeben.

Den 2. und 3. Platz sicherten sich zwei Tauben der SG Deimel-Fecke , Alfons Hesse auf Rang 4, vor Heinz Josef Hagen auf den Plätzen 5 und 6. Rainer Lindenblatt Platz 7, Frank Böddeker Rang 8, Josef Böddeker Rang 9, vor Norbert Pieper mit dem 10. Platz.

In der RV-Meisterschaft liegen folgende Züchter an der Spitze:

Mit jeweils 50 Preisen führen die SG Deimel-Fecke und Josef Böddeker die Hitliste an. Andreas Kruse und Heinz Josef Hagen folgen mit 48 Preisen, vor Göbel + Sohn mit 47 Preisen.

Der nächste Flug ist am kommenden Wochenende ab Troyes/ Frankreich (500 Km) geplant. Einsatz zum Flug, bereits am Donnerstagabend in der Einsatzhalle.