Geseke. Den 7. Preisflug der Reisevereinigung Geseke ab Bar-le-Duc (400 Km) in Frankreich, gewann der zweijährige Vogel Nr. 93 von Norbert Pieper. Bei mittelstarkem Ostwind auf der Flugstrecke, erreichte das Siegertier eine Geschwindigkeit von 78 km/h, und ließ 1198 weitere Brieftauben hinter sich.

Julius Selent, Andreas Kruse und Alfons Hesse folgen auf den Plätzen 2 bis 4, vor Gerhard Schlüter und Paul Henke auf den Plätzen 5 und 6. Die SG Paulus auf Platz 7, Josef Böddeker Platz 8, Heinz Josef Hagen Platz 9, vor Frank Böddeker auf dem zehnten Platz der Siegerliste.

In der RV-Meisterschaft nach sieben durchgeführten Flügen, führt folgendes Züchterquartett mit jeweils 33 Preisen diese Meisterschaft an:

Andreas Kruse, Heinz Josef Hagen, Josef Böddeker und Gerhard Schlüter.

Der nächste Wettflug ist für kommenden Samstag ab Troyes (500 Km) in Frankreich geplant. Auf diesem Flug wird auf 6 vorbenannte Tauben die Silbermedaille ausgeflogen. Der Einsatz ist bereits für Donnerstagabend vorgesehen.