Geseke. Den 5. Flug der Reisevereinigung Geseke ab Etain in Frankreich, gewann am vergangenen Sonntag, das jährige Weibchen  Nr. 680 der Schlaggemeinschaft Jonas und Friedhelm Voßebürger.

Gegen 1290 weitere Brieftauben, setzte sich das Weibchen ganz vorne auf die Siegerliste. Alle Preise waren in 14 Minuten vergeben.

Alfons Hesse belegte knapp geschlagen den 2. Platz, vor einer Taube der SG Deimel-Fecke. Heinz Josef Hagen auf Platz 4, Julius Selent auf Platz 5, vor drei Tauben von Josef Böddeker mit den Platzierungen 6,7 und 9. Frank Böddeker sicherte sich Platz 8, vor Paul Henke mit dem 10. Platz.

In der RV-Meisterschaft führt ein Trio mit jeweils 25 Preisen die Hitliste an: Andreas Kruse vor Gerhard Schlüter und Josef Böddeker. Mit 24 Preisen knapp gefolgt von Florian und Sebastian Woracek und Heinz Josef Hagen mit 23 Preisen auf den Plätzen.

Auf dem nächsten Flug ab Bar le Duc (400 Km), wird auf 6 vorbenannte Tauben die Bronzemedaille ausgeflogen. Einsatz tags zuvor in der Einsatzhalle.