SG Deimel-Fecke gewinnen ab Etain

Geseke. Den 10. Preisflug ab Etain/Frankreich (340 Km), gewann am vergangenen Wochenende in der Reisevereinigung Geseke, der dreijährige Vogel Nr 953 von der SG Deimel-Fecke.

Mit einer Geschwindigkeit von 88 Km/h setzte sich der Vogel an die Spitze der 801 teilnehmenden Brieftauben aus Geseke.

Den 2. Platz sicherte sich eine weitere Taube der SG Deimel-Fecke, vor Andreas Kruse auf Platz 3. Die Plätze 4 und 5 gingen an Göbel + Sohn, vor Woracek + Söhne auf Rang 6. Alfons Hesse folgte mit den Plätzen 7 und 9, Gerhard Schlüter auf Platz 8 und Josef Böddeker auf dem 10. Platz.

In der vorentscheidenden Phase der Flugsaison, bei noch drei austehenden Preisflügen, führt Josef Böddeker die RV- Meisterschaft mit 42 Preisen an. Ihm folgt preisgleich Adrian Jung vor Heinz Josef Hagen mit 41 Preisen. Die Plätze 4 und 5 mit jeweils 40 Preisen, belegen die Züchter Norbert Pieper und Gerhard Schlüter.

Am kommenden Wochenende plant die RV Geseke, den 11. Preisflug ab Bar le Duc und einer Entfernung von 400 Km. Auf diesem Flug wird die Sportuhr auf vier vorbenannte Brieftauben ausgeflogen.