Heinz Josef Hagen gewinnt den 9. Preisflug ab Sens

Geseke. Den 9. Preisflug ab Sens (530 Km) in Frankreich, gewann das einjährige Männchen Nr 1215 von Heinz Josef Hagen.

Wettertechnisch starteten die Tauben am vergangenen Samstag erst um 11.20 Uhr. Bei leichtem Schiebewind aus Südost, erreichten die ersten Tauben nur eine Geschwindigkeit von 75 Km/h und erreichten ihre Heimat nach einer Flugzeit von über 7 Stunden.

Andreas Kruse errang den 2. Platz, Franz Josef Kreggenwinkel Platz 3, vor einer Taube der SG Deimel Fecke auf dem 4. Platz. Willi und Tobias Lammert sicherten sich die Plätze 5 und 9, vor Woracek und Söhne auf Rang 6. Elmar Hille auf Platz 7, vor Klaus Blomenröhr auf Platz 8 und Adrian Jung auf dem 10. Platz.

Die beiden Silbermedaillen auf 6 vorbenannte Tauben, sicherten sich die Züchter Willi + Tobias Lammert und Franz Josef Kreggenwinkel.

In der RV-Meisterschaft führt nach 9 Flügen mit 41 Preisen der Züchter Josef Böddeker. Den 2. Platz belegt Adrian Jung mit 39 Preisen, vor Heinz Josef Hagen mit 38 Preisen. Die Züchter Norbert Pieper und Frank Böddeker liegen jeweils preisgleich mit 36 Preisen auf den Plätzen 4 und 5.

Am kommenden Wochenende steht mit Etain  ( 340 Km) eine Rücktour auf dem Programm. Der Einsatz erfolgt nach Plan am Freitagabend.