Gerhard Schlüter gewinnt den Flug ab Etain

Geseke. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 117 Km/h, gewinnt der jährige Vogel Nr 620 von Gerhard Schlüter, den Flug ab Etain (340 Km) in Frankreich.

Witterungsbedingt erst am Pfingstsonntag, starteten knapp 17000 Brieftauben von 15 Reisevereinigungen den ersten großen Regionalflug ab Etain. Aus der RV Geseke beteiligten sich 45 Züchter mit 1699 Tauben an diesem großen Event.

Den 2. Platz sicherte sich Klaus Blomenröhr vor Heinz-Josef Hagen auf Platz 3. Den 4. und 7. Platz errang Dieter Thiele vor Franz Josef Kreggenwinkel auf Rang 5. Hubert Brandenburg auf Platz 6, Adrian Jung Platz 8, und zwei weitere Tauben von Gerhard Schlüter auf den Plätzen 9 und 10.

In der RV-Meisterschaft nach 5 Flügen führt Frank Böddeker mit 25 Preisen, vor der SG Deimel-Fecke mit 24 Preisen. Auf den folgenden Plätzen mit jeweils 22 Preisen , liegen die Züchter: Norbert Pieper, Josef Böddeker und Adrian Jung.

Am kommenden Samstag plant die RV einen weiteren großen Regionalflug ab Bar-le-Duc, im 400 Km entfernten Frankreich. Auf diesem Flug wird auf 6 vorbenannte Tauben die Bronzemedaille ausgeflogen.