„Dreifachsieg“ für Andreas Kruse ab Etain

Geseke. Mit einem Hattrick und damit den Plätzen 1-3 in der Siegerliste, sicherten die Tauben von  Andreas Kruse ihrem Züchter einen großen Erfolg auf dem 4. Preisflug ab Etain (340 Km) in Frankreich.

Der schlechten Witterung zur Folge, erfolgte der Start nicht wie geplant schon am Samstag, sondern der Flug wurde im Vorfeld um einen Tag verschoben.

Das dreijährige Weibchen Nr 20 führt die Siegerliste an, gefolgt von zwei weiteren Tauben von Andreas Kruse. Platz 4 ging an Josef Böddeker, die Plätze 5 und 10 sicherten sich Sophie und Justus Sprick, vor zwei Tauben von Adrian Jung auf den Plätzen 6 und 7. Auf dem 8. Platz landete Alfons Hesse vor Franz Josef Dröge auf dem 9. Rang.

Der Auflass der 1625 Tauben aus Geseke erfolgte um 8 Uhr bei schönstem Wetter.

Der auflebende Südwestwind ließ die Siegertaube mit über 100 Km/h in ihre Heimat fliegen, alle Preise waren in 18 Minuten vergeben.

In der RV-Meisterschaft nach vier Flügen führen mit jeweils 20 Preisen die Züchter Josef Böddeker, vor Andreas Kruse und der SG Deimel-Fecke das Siegerfeld an.

Der nächste Preisflug ab Bar le Duc mit einer Entfernung von 400 Km ist für nächsten Samstag geplant. Dort wird auf 6 vorbenannte Tauben die Bronzemadaille ausgeflogen. Der Einsatz zum Flug ist am Freitagabend in der Einsatzhalle.