Geseke. Den 11. Preisflug ab Sens ( 540 Km) gegen 944 Tauben am vergangenen Samstag, den 06. Juli, gewann der zweijährige Vogel Nr.: 19 von Heinrich Simon.

Die Plätze 2 und 6 sicherte sich die SG Deimel-Fecke, Platz 3 Frank Böddeker, Andrej Pister belegte Rang 4, Willi & Tobias Lammert landeten auf Platz 5.

Platz 7 Woracek & Söhne, Platz 8 Franz Josef Kreggenwinkel, Platz 9 Heinz Josef Hagen und den 10. Platz belegte Göbel & Sohn.

Erringer der Sportuhr auf vier vorbenannte Tauben ist Franz Josef Noltenhans.

Führungswechsel in der RV-Meisterschaft und neue Spitzenreiter sind, die SG Deimel-Fecke mit 50 Preisen. Auf Platz 2 mit 48 Preise Josef Böddeker, die Plätze 3, 4 und 5 mit jeweils 47 Preisen belegen Heinrich Simon vor Adrian Jung und Andreas Kruse.

Der nächste Preisflug ab Mondercange in Luxemburg ( 300 Km), ist für den kommenden Samstag, 13. Juli geplant.

Einsatz zum Flug ist Freitag in der Einsatzhalle.