Geseke. Am vergangenen Samstag fand der 4. Preisflug ab Bitburg statt. 2237 Tauben von 48 Geseker Züchtern machten sich um 10 Uhr auf den 238 km langen Heimweg.
Siegreich auf diesem Flug war der Langeneicker Züchter Bernd Knüppel, er sicherte sich auch die Plätze zwei und drei. Vierter wurde Herbert Berensmeier, fünfter Heinz Josef Hagen, sechster die SG Friedhelm Deimel und Michael Fecke, achter Bernd Knüppel, neunter und zehnter die SG Friedhelm Deimel und Michael Fecke. Elfter das Team Leni/Greger, zwölfter Heinz Josef Hagen, Platz dreizehn bis fünfzehn Frank Böddeker, die Plätze sechzehn, siebtzehn und zwanzig sicherte die SG Willi und Tobias Lammert. Neunzehnter Bernd Knüppel.

In der RV-Jungtauben Meisterschaft führt nach 4 Flügen die SG Friedhelm Deimel und Michael Fecke mit 20 Preisen, gefolgt von der SG Bernfried und Melanie Klebolte mit 20 Preisen. Dritter ebenfalls mit 20 Preisen ist Frank Böddeker.

Die beste Jungtaube nach 4 Flügen stellt Frank Böddeker, Platz zwei und drei belegen die SG Friedhelm Deimel und Michael Fecke.

Der nächste Preisflug findet am kommenden Samstag ab dem Luxemburgischen Dudeldange statt.